Wie kam es zu dieser Sammlung?

DI Ferdinand Aichhorn sammlt seit ca. 30 Jahren Textilien aus dem asiatischem Raum, wobei für ihn die Menschen und ihr kulturelles Umfeld, in dem die wunderbarsten Textilien entstehen, interessant sind. Er spürt nicht nur antiken Textilien nach, sondern will vor allem heraus finden, was auf diesem Gebiet heute noch vorhanden ist.
Der Schwerpunkt der Textilsammlung liegt auf den Reservierungstechniken, Batik, Plangi und insbesonders Ikat. Dazu kamen alle Arten von Stickereien (Embroidery), von den Kanthas aus Bihar bzw. Bangladesch bis zu den Phulkaris aus dem Gebiet Sint.
Die Sammlung wird abgerundet mit Patchwork, Applikationen, Stempeldruck und insbesondere mit einer umfangreichen Auswahl von Textilien aus Kaschmir vom 19.Jdt. bis heute.

Wir sind bemüht im Laufe der Zeit eine Sammlung interessanter Links zu relevanten Enzyklopädien im Internet anzulegen, um Ihnen
Kultur, Geschichte und Politik der Länder näher zu bringen, in denen die Werke entstanden sind.

SAMMLUNG - AICHHORN
APPLIKATION
BATIK
EMBROIDERY
IKAT
 
KASHMIR
PATCHWORK
 
PRINTED AND PAINTED TEXTILES
PLANGI
bagh
BAGH - PHULKARI