Stickereien aus Indien und Pakistan
Teils glänzende und schimmernde Oberflächen, die mit feinen, stark farbigen Seidenfäden dicht  auf Baumwollgewebe gestickt wurden.
Diese sogenannten „baghs“ stammen aus dem muslimischen Kulturkreis des West-Punjab im heutigen Pakistan.
Ganz anders wirken die bunten bildhaften Darstellungen mit Menschen, Tieren und Pflanzen, die uns vom indischen Leben erzählen. Es sind „Phulkaris“ aus Ost-Punjab, dem nordwestlichen Indien.
Lineare Stickstiche markieren die Umrisslinien der abstrahierten Figürchen, glatter und dichter Spannstich füllt die Formen. Der Wert der wunderbaren Textilien lässt sich kaum einschätzen, wenn man sich vorstellt, wie viele hundert Stunden die Frauen, basierend auf alten Traditionen, mit ihrer „goldener Nadel“ gestickt haben.

Information zu PHULKARIs und BAGHs von Michael Beste: Hopes&Dreams

BAGH - PHULKARI - CHAKLA
bagh bagh-phulkari phulkari
Bagh   Chakla