Ausstellerinnen
  • Impuls für die Thematik Textil-Schmuck-Objekt war eine Schmuckausstellung im Trakl-haus im Herbst 2010. Dort fiel mir auf, dass relativ viele Exponate aus textilen Materialien gefertigt waren, was ich nicht erwartet hatte.
  • Anlässlich dieser Ausstellung wurde ein Stipendium vergeben, das Agnes Czifra für ihren innovativen und ausgesprochen textilen Schmuck erhalten hatte.
  • Nachdem die Juniausstellung der Galerie immer einen Bezug zum Studium Textiles Gestalten am Mozarteum hat, kam ich auf die Idee, eine Textil-Schmuck- Ausstellung zu initiieren, bei der entweder eine textile Technik oder die spezielle Material-verarbeitung betont ist.
  • Die Ausschreibung richtete sich an Studentinnen, Absolventinnen und Lehrende des Studien-faches Textiles Gestalten. Agnes Czifra, als Anstoß für die Ausstellung wurde von uns gebeten als Jurymitglied zu fungieren und auch einige ihrer Schmuckobjekte zu präsen-tieren.
  • Die heutige Ausstellung zeigt unsere Auswahl. Wir haben uns entschieden, in einem Raum Textilschmuck zu zeigen, bei dem die textile Technik ausschlaggebend für die Wirkung ist. Alle Objekte sind aus einem langen fortlaufenden Faden entstanden, entweder in einer Maschentechnik, wie Stricken und Häkeln oder durch Knotentechniken wie, Occhi oder Netzen.
  • Das Material selbst ist nicht immer textil, auch Kabel, Wäscheleine und Abschleppseil sind flexible textile Elemente, die sich gut verarbeiten lassen.
  • Diese Arbeiten stammen von zwei Absolventinnen des Faches Textiles Gestalten und jungen Textil-Studentinnen aus verschiedenen Jahrgängen: Ansuela Braunschmid-Becker und Barbara Imböck. Romana Schiller, Doris Moser, Rike Bothe, Angelika Frühwirth, Moni Heigl, Irmi Hasenauer, Alina Falkner, Mareike Klein, Anna-Maria Knapp, Anita Wenger.
  • Im zweiten Raum wird genähter Halsschmuck der Schmuck-künstlerin und Textilstudentin Agnes Czifra gezeigt, außerdem Schmuck am Körper von der Designerin, Schmuck-künstlerin und Absolventin des Studiums Textiles Gestalten Birgit Gassner.
  • Im Vergleich dazu präsentieren wir genähte Schmuckobjekte der Jungdesignerinnen und Studentinnen Sonja Brandl und Anna Kirchweger, sowie Arbeiten unserer Fachkollegin Edith Kals.
  • Alle Exponate werden auch in ihrem Kontext zum Körper gezeigt. Fotos zeigen, wie die Schmuckobjekte getragen werden könnten. Einige sind nahe an der Vorstellung von tragbarem Schmuck, besonders Anna Kirchweger hat die Aufgabe „Schmuck im Bezug zum Körper“ sehr direkt interpretiert.
  • Bitte nehmen Sie sich Zeit, die Exponate genau anzuschauen und nutzen Sie die Anwesenheit einiger der Künstlerinnen.
  • Da mehrere der Ausstellenden durch eine Exkursion nach Venedig verhindert sind, werden sie ihre Arbeiten anlässlich einer Midissage vorstellen.

Brigitte Sindinger-Leben

TEXTIL-SCHMUCK-OBJEKTE
Textilarbeiten von Studierenden des Faches Textiles Gestalten
der Universität Mozarteum Salzburg
Czifra
Halsschmuck Czifra  

Agnes Czifra - Textilschmuck - agnes-czifra.pdf

Gassner Gassner Gassner Gassner
Birgit Gassner - textile Schmuckobjekte - birgit-gassner.pdf
Kals Kals Kals Kals
Edith Kals - Textile Objekte - edith-kals.pdf
Kirchweger Kirchweger Kirchweger  
Anna Kirchweger - Halsschmuck
Brandl Brandl Brandl Brandl

Sonja Brandl - textiler Halsschmuck

Braunschmid-Becker
Ansuela Braunschmid-Becker
Imböck
Barbara Imböck

Schiller
Romana Schiller

Moser
Doris Moser

Braunschmid-Becker Imböck Schiller Moser
 
Bothe
Friederike Bothe
Frühwirth
Angelika Frühwirth

Heigl
Monika Heigl

Falkner
Alina Falkner
Bothe Frühwirth Heigl Falkner
  Frühwirth Heigl Falkner
 
Hasenauer
Irmi Hasenauer
Klein
Mareike Klein

Knapp
Knapp Anna-Maria

Wenger
Anita Wenger
Hasenauer Klein Knapp Wenger